Erfolg in der Sozialen Arbeit: Im Spannungsfeld by Michael Boecker

By Michael Boecker

Die vorliegende Arbeit untersucht und analysiert die makro- und mikropolitischen Prozesse, Interessenlagen, Strategie- und Machtoptionen der beteiligten Akteure im Hinblick auf die komplexe Erfolgs- und Effektivitätsdiskussion in der Sozialen Arbeit. Den qualitativen Zugang liefern die aktuellen Entwicklungen in der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Lichte der UN-Behindertenrechtskonvention. Ansatzpunkt weitergehender Analysen stellt die Hypothese dar, dass die am Dienstleistungsprozess beteiligten Akteure sich nicht nur von fachlichen Argumenten bei der spezifischen Definition von erfolgreicher und effektiver Arbeit leiten lassen, sondern individuelle, politische, ökonomische und professionelle Interessen eine wichtige Rolle spielen. Dies hat weitreichende Folgen für das Professionsverständnis Sozialer Arbeit und nicht zuletzt für die „Kunden“ sozialer Dienstleistungsbringung.

Show description

Read More →

Corporate Citizenship in Deutschland: Gesellschaftliches by Holger Backhaus-Maul,Christiane Biedermann,Stefan

By Holger Backhaus-Maul,Christiane Biedermann,Stefan Nährlich,Judith Polterauer

Die Wirtschaft und ihre Unternehmen prägen moderne Gesellschaften. Die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise hat diese Entwicklung nochmals verstärkt. Damit rückt die grundlegende Frage in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, welche gesellschaftliche Rolle Unternehmen als company Citizen zukünftig übernehmen können, wollen und sollen. was once zeichnet das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen als company Citizen aus? Wohin kann diese Entwicklung führen? Mit diesen Fragen erschließt der Band leading edge Sichtweisen und zeigt viel versprechende Perspektiven für die in Deutschland lebhaft geführte - und zugleich auch globale - Debatte über die neue gesellschaftliche Rolle von Unternehmen auf. Über 50 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Gesellschaftspolitik leisten in der aktualisierten und erweiterten zweiten Auflage eine umfassende Bilanz. Erstmals werden sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Debatten, fachliche Expertisen, unternehmerische Überlegungen sowie gesellschaftspolitische Analysen zusammengeführt. Der Band lädt so zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem zukunftsträchtigen Thema company Citizenship ein.

Show description

Read More →

Mobile Publishing: E-Books, Apps & Co. (Akademie des by Harald Henzler,Fabian Kern

By Harald Henzler,Fabian Kern

Mobile Publishing ist nicht eine Frage, ob guy auch Apps und eBooks macht, sondern wie guy im 21. Jahrhundert publiziert.
Der Band enthält praktische Handlungsanleitungen zur Konzeption und Realisierung von Produkten für den cellular Publishing Markt: Von der Zielgruppenanalyse über geeignete Produktformen und Trägermedien, Vermarktung, bestehende Technologien bis hin zu möglichen Geschäftsmodellen.



Show description

Read More →

Franz Overbeck: Werke und Nachlaß: Band 3: Schriften bis by Rudolf Brändle,Hildegard Cancik-Lindemaier,Hubert

By Rudolf Brändle,Hildegard Cancik-Lindemaier,Hubert Cancik,Niklaus Peter,Barbara von Reibnitz,Marianne Stauffacher-Schaub,Mathias Stauffacher,Ekkehard W. Stegemann

Franz Overbeck struggle einer der großen Denker des 19. Jahrhunderts. Sein Einfluss auf Nietzsche, Barth, Löwith, Benjamin, Taubes und viele andere ist unbestritten. "Werke und Nachlaß" erschließt erstmals Overbecks Gesamtwerk und stellt den Theologen und Historiker vor als einen skeptischen und zugleich sensiblen und distanzierten Beobachter der verschiedenen geistigen und politischen Strömungen des 19. Jahrhunderts. Nicht zuletzt für die gegenwärtige Diskussion über Geschichte, Mythos und (Post-) Moderne ist die Beschäftigung mit den Gedanken dieses "antimodernen Modernisten" wichtig. Band three enthält die drei kirchengeschichtlich-patristischen Schriften Overbecks. Darüber hinaus wird eine Auswahl aus dem umfangreichen Rezensionen-Corpus veröffentlicht. Die Auswahl erstreckt sich auf Themen, die über die Theologie hinaus für die Geistes- und Wissenschaftsgeschichte des 19. Jahrhunderts zentral waren.

Show description

Read More →

Social Media Marketing an niedersächsischen Hochschulen by Annkristin Kohrn

By Annkristin Kohrn

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public family members, Werbung, advertising, Social Media, Universität Hildesheim (Stiftung), Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit betrachtet den Umgang der niedersächsischen Hochschulen mit dem Marketinginstrument der sozialen Medien. In diesem Rahmen werden zu Beginn die veränderte state of affairs der Hochschullandschaft und die Notwendigkeit des Hochschulmarketings erörtert. Aus Sicht der Studieninteressierten erfolgt in der quantitativen Erhebung eine Aktivitätsanalyse aller niedersächsischen Hochschulen. Aufbauend auf diesen Ergebnissen, wird eine Expertenbefragung mit den Marketingverantwortlichen von acht niedersächsischen Hochschulen durchgeführt- ebenfalls mit dem Fokus auf die Studierendenakquise. Diese Verfahren dienen der Beantwortung der übergeordneten Frage, ob das capability des net 2.0 von den niedersächsischen Hochschulen bereits erkannt wurde und in wieweit eine Integration in das strategische Studierendenmarketing stattgefunden hat. Die Schwierigkeiten und mögliche Handlungsoptionen des Social Media advertising bilden den thematischen Abschluss dieser Arbeit.

Abstract
This master’s thesis specializes in the dealing with of the better schooling in decrease Saxony with the selling device social media. during this context, the profound switch of the panorama of upper schooling and the need of energetic advertising could be represented. From the perspective of the potential scholars happens an task research of all reduce Saxony universities. increase on those effects an interview with the promoting execs is your next step. This process serves the answer of the questions, even if the opportunity of the net 2.0 is famous and to what expand it's built-in within the strategic making plans of the recruitment of students.

Show description

Read More →

Shareholder Value und die Kriterien des Unternehmenserfolgs by Peter Koslowski

By Peter Koslowski

Ist die Maximierung des Shareholder worth oder der Kapitalrendite der Unternehmenseigner das entscheidende Kriterium des Unternehmenserfolgs und wie verhalt es sich zu den anderen Kriterien des Erfolgs des Unternehmens wie Beschaftigung, Konsumentenbefriedigung, etc.? Dieses Buch bietet eine systematische Erorterung des difficulties aus Sicht von Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsethik, Wirtschaftsrecht und praktischer Unternehmensfuhrung. Nutzen des Shareholder Value-Kriteriums fur eine Verbesserung des Unternehmenserfolgs werden ebenso aufgezeigt wie seine Grenzen.
Das Werk enthalt Beitrage von S. Botzel, R. Fehn, F. Figge, E. Gaugler, S. Horter, K.J. Hopt, P. Koslowski, D.W. Lutz, G.H. Roth, B. Rudolph, S. Schaltegger, H. Stahl, F. Tato und E. Freiherr von Uckermann.

Show description

Read More →

Buchkultur und digitaler Text. Zum Wandel der Buchkultur im by Lukas Weidenbach

By Lukas Weidenbach

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, notice: 1,5, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Kultur und Medien), Veranstaltung: Medienkulturanalyse, Sprache: Deutsch, summary: Das Buch spielt eine tragende Rolle in der Entwicklung der (westlichen) Zivilisation. Die Entwicklung der Schrift bot die Möglichkeit, Wissen über weite räumliche und zeitliche Distanzen zu transportieren. Über die Wahl von Papier als Trägermedium, dem gebundenen Kodex als shape und dem Buchdruck als Produktionsmethode erlangte das Buch seine heutige Gestalt. All dies hat nicht nur zu der paintings und Weise beigetragen, wie wir heute denken und fühlen. Ohne diese Erfindungen wäre auch die technologische Entwicklung nicht möglich gewesen, die schließlich zum beinahe gänzlichen Verschwinden des Buches führen könnte: Die Informationstechnologie und in ihrem Herzen der digitale Code.
Je mehr sich durch das Digitale ermöglichte Formen des Schreibens und Lesens, Geschäftsmodelle, ja Lebensentwürfe durchsetzen, desto mehr gehen die Vertreter einer klassisch orientierten Buchkultur auf die Barrikaden. Doch woher stammt dieses Konfliktverhältnis? Und used to be soll das überhaupt sein, eine „Buchkultur“? Worin unterscheiden sich Buch und digitaler textual content, und used to be bedeutet das für eine Gesellschaft, die sich auf dem Buch gründet und in der sich digitaler textual content immer mehr durchsetzt?

Diese Arbeit analysiert die gegenwärtige Lage des Papierbuchs, des elektronischen Buches und seiner Ausgabegeräte, und stellt die Frage nach dem Lesen in diesen Medien. Weiterhin nimmt sie Einblick in die Debatte um Buch und Lesen angesichts des digitalen Wandels, insbesondere in Hinblick auf den Buchmarkt und seine Teilnehmer. Abschließend wird die Frage behandelt, ob es eine Deutungshoheit des Digitalen gibt und wie digitaler textual content kulturell in das bestehende method integriert werden kann.

Show description

Read More →

Marx-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung (German Edition) by Michael Quante,David P. Schweikard

By Michael Quante,David P. Schweikard

Karl Marx ist zweifellos einer der einflussreichsten deutschen Philosophen, zudem Theoretiker der Geschichte, der Ökonomie, der Anthropologie and so forth. Seine Aktualität ist zumal in Zeiten der Finanzkrise ungebrochen. Nach einem Überblick über die Biographie stellt dieses Handbuch Marx Werke in ihren Hauptthesen vor. Ein umfangreiches Kapitel zu den Begriffen und Kontexten arbeitet die Relevanz des Marxschen Denkens für neuere Theoriediskussionen kritisch heraus. Grundlage auch heutiger Debatten sind z.B. seine Diagnosen zu Verdinglichung und Entfremdung, zu Arbeitswelt und Arbeitsformen (Fließbandarbeit), zum Umgang mit natürlichen Ressourcen (Nachhaltigkeit), zu sozialer Gerechtigkeit (neues Prekariat), zu Weltwirtschaft und Imperialismus (Globalisierung) sowie zu den Paradoxien der finanzmarktwirtschaftlichen Weltwirtschaft. Der Schlussteil verfolgt die Rezeption Marx in verschiedenen Disziplinen von der Philosophie über die Theologie bis zur Ökonomie und wirft zudem einen Blick auf die politische Rezeption der Marx schen Schriften in China, der UdSSR und der DDR. Verkaufsargumente - Marx ist einer der einflussreichsten deutschen Philosophen. - Marx hat heute eine gewaltige Aktualität in Presse, Buchmarkt und Universität. - Das konkurrenzlose Handbuch bietet eine umfassende Darstellung von Leben, Werk und Wirkung. - Die öffentliche Aufmerksamkeit für Marx Werk nimmt stetig zu. - Die Autorinnen und Autoren des Handbuchs vertreten nicht eine Schule in der Marxforschung, sondern bieten einen ausgewogenen Überblick über Marx Werk und dessen Wirkung.k auf die politische Rezeption der Marx schen Schriften in China, der UdSSR und der DDR. Verkaufsargumente - Marx ist einer der einflussreichsten deutschen Philosophen. - Marx hat heute eine gewaltige Aktualität in Presse, Buchmarkt und Universität. - Das konkurrenzlose Handbuch bietet eine umfassende Darstellung von Leben, Werk und Wirkung. - Die öffentliche Aufmerksamkeit für Marx Werk nimmt stetig zu. - Die Autorinnen und Autoren des Handbuchs vertreten nicht eine Schule in der Marxforschung, sondern bieten einen ausgewogenen Überblick über Marx Werk und dessen Wirkung.

Show description

Read More →

Freundeskreise und Fördervereine: Best Practice in by Petra Hauke

By Petra Hauke

Neben grundlegenden Themen, die für eine erfolgreiche Arbeit von Freundeskreisen und Fördervereinen von Bedeutung und hilfreich für die praktische Arbeit sind, wie Lobbyarbeit, Fundraising, Partnerschaftsmanagement etc., stellt der Sammelband nachahmenswerte Beispiele aus der Praxis Öffentlicher Bibliotheken vor – von Mini- bis zu
Großprojekten, von kleinen Dorfbüchereien bis zu großen Stadtbibliotheken. Darüber hinaus kommen die grundlegenden Voraussetzungen, aber auch die Vorteile sowie mögliche Konfliktfelder – und wie sie umschifft werden können – offen zur Sprache. Der Band will sowohl Freundeskreise und Fördervereine zu eigenen neuen Aktivitäten inspirieren als auch – wo nötig – Bibliotheken davon überzeugen, dass sich mit dieser shape der Unterstützung vieles ermöglichen lässt, was once aus eigener Kraft nicht oder nicht in dieser Qualität zu schaffen wäre.
Die Publikation entstand im Rahmen eines Projektseminars an der Humboldt-Universität zu Berlin und wendet sich an Freundeskreise, Beschäftigte an Bibliotheken sowie Bibliothekswissenschaftler und Studierende.

 

Show description

Read More →