Microsoft Visio 2013 - Das Handbuch (German Edition) by René Martin

By René Martin

Dieses Buch bietet Einsteigern Anleitungen zu den Grundfunktionen von Microsoft Visio 2013 ordinary und specialist anhand konkreter und leicht nachvollziehbarer Beispiele. Fortgeschrittene Anwender finden weiterführende Themen, Informationen zu den Neuerungen der model 2013 und wertvolle Tipps aus der langjährigen Praxiserfahrung des Autors in klar gegliederten Kapiteln. Der Anhang enthält eine praktische Schablonen-Übersicht und über die Suchfunktionalität im publication haben Sie schnellen Zugriff auf die Inhalte. Als obtain erhalten Sie eine E-Book-Version dieses Handbuchs in den drei Formaten PDF, EPUB und MOBI - natürlich DRM-frei. Kompetentes Expertenwissen in seiner besten shape: Microsoft Visio 2013 - Das Handbuch.

Show description

Read More →

Informatik für Schule und Ausbildung (Pearson Studium - by Rainer Hattenhauer

By Rainer Hattenhauer

Ein sehr verständliches, ganz an der Zielgruppe orientiertes Lern- und Lehrbuch, mit vielen praktischen Beispielen. Die wichtigsten Themen der modernen Informatik werden anhand aktueller Alltags-IT behandelt, Such- und Sortieralgorithmen werden durch Google greifbar. Zur Zielgruppe des Buchs zählt der Schüler eines Informatikkurses ebenso wie der pupil, der im Rahmen eines technischen Studiums einen Informatikschein machen muss und der Lehrling, der eine technische Ausbildung absolviert. Die Lernenden können sofort mitmachen und mit der mitgelieferten Lernumgebung eigene Projekte entwickeln oder Lehrbeispiele selbstständig fortsetzen.

Show description

Read More →

Raspberry Pi programmieren mit Java (mitp Professional) by Wolfgang Höfer

By Wolfgang Höfer

  • Alle Java-Grundlagen, die Sie für Ihren RPi brauchen
  • Einsatz von Temperatursensoren, Relais, A/D-Wandlern, analogen und digitalen Eingängen und Sensoren
  • Beispielprojekte aus der Hausautomation: Heizungssteuerung, Zeitschaltuhr, Alarmanlage, Audio- und Lichtsteuerung, Füllstandsanzeige, Daten speichern und visualisieren

Der Raspberry Pi ist ein preiswerter und äußerst energiesparsamer desktop in der Größe einer Kreditkarte. In Kombination mit der Programmiersprache Java bietet er eine hervorragende Umgebung für die schnelle Realisierung technischer Ideen und Projekte.

Dieses Buch vermittelt Ihnen anhand vieler anschaulicher Beispiele genau die Java-Kenntnisse, die auf die des Raspberry Pi und das Linux-Betriebssystem Raspbian zugeschnitten sind.

In jedem Kapitel werden neue Techniken der Java-Programmierung eingeführt, die Sie daraufhin in einem Praxisbeispiel einsetzen:

  • Funktionen für Datum und Zeit: Akkus encumbered mit zeitgesteuerten Relais und eine Spiegelreflexkamera steuern
  • Digitale Eingänge und Sensoren: Bewegungsmelder, Ultraschallsensor zur Abstandsmessung, Anschluss analoger Sensoren über einen Schmitt-Trigger zur Schwellenwerterkennung
  • Analoge Eingänge und Sensoren: Einsatz externer Analog-Digital-Wandler und deren Ansteuerung über den SPI-Bus, Messen von Temperatur und Lichtstärke
  • Swing zum Erzeugen grafischer Oberflächen mit Java wie z.B. zum Anzeigen von Messwertdiagrammen
  • Messwerte in eine Datei speichern am Beispiel eines Datenloggers
  • Threads zur parallelen Verarbeitung von Daten
  • Reguläre Ausdrücke für die komplexe Suche von Zeichenketten
  • Füllstandsanzeige: Ermitteln des Wasserstandes in einer Zisterne mit einem Distanzsensor und grafische Darstellung als Funktion über die Zeit
  • Mit Java einen eigenen http-Server programmieren und diesen für verschiedene Projekte als Webservice einsetzen: Messwerte abfragen, Heizungssteuerung, Zeitschaltuhr mit Autostart
  • E-Mails mit Java verarbeiten: Alarmanlage, die durch einen Bewegungsmelder ausgelöst wird und eine email verschickt
  • Einsatz des I²C-Busses am Beispiel eines Temperatursensors
  • Einen Ultraschallsensor über die serielle Schnittstelle RS232 mit dem RPi verbinden
  • Textausgabe mit LCD-Displays
  • Einsatz der Entwicklungsumgebung BlueJ

Das Buch richtet sich nicht nur an Java-Entwickler, sondern auch an Umsteiger von anderen Programmiersprachen wie C oder Python. Im Anhang finden Java-Einsteiger einen umfangreichen Java-Grundlagenkurs.

Show description

Read More →

Dreidimensionale Darstellung und Simulation von by Fabian Deitelhoff

By Fabian Deitelhoff

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, notice: 1,0, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Iserlohn, Veranstaltung: Software-Engineering, Sprache: Deutsch, summary: Die Ausarbeitung behandelt die Implementierung einer kleinen Open-Source Anwendung, zur dreidimensionalen Darstellung und Simulation von Planetenbewegungen.

Diese Simulation wird mittels der drei Keplerschen Gesetze durchgeführt. Für die dreidimensionale Darstellung kommt OpenGL in Verbindung mit dem Qt-Framework und C++ zum Einsatz.

Simuliert wird ein vereinfachtes Sonnensystem, mit einem zentralen Stern, keinen sonstigen Objekten wie Monden und ohne die Newtonschen Gravitationsgesetze zu berücksichtigen.

Die Open-Source Anwendung erlaubt dem Anwender die Definition und Planeten, Sternen und Sonnensystemen.

Show description

Read More →

Virtuelle Teams in der Schweiz unter Berücksichtigung by Rejhan Fazlic

By Rejhan Fazlic

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, word: B, Kalaidos Fachhochschule Schweiz (Institut für Wirtschaftsfinformatik), Sprache: Deutsch, summary: Ein virtuelles workforce ist längst keine abstrakte Vorstellung der Zusammenarbeit mehr. Es ist Realität und erfreut sich grosser Beliebtheit, entsprechend nimmt diese Arbeitsform in Unternehmungen unterschiedlicher Branche stetig zu. Führungskräfte sind mit neuen, zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert und müssen auf neue Fragestellungen eine Antwort bereit haben.

Diese Herausforderungen lassen sich jedoch nicht ohne ein Umdenken in unterschiedlichen Bereichen bewerkstelligen.
Wichtige Kommunikationsmerkmale fehlen und Prozesse, die in einem klassischen group umgesetzt werden können, sind für virtuelle groups nur teilweise oder gar nicht realisierbar. Welche Änderungen sind nun notwendig um ein virtuelles group in gleicher Qualität führen zu können?

Im Rahmen dieser Arbeit wurde diese Fragestellung weiter eingeschränkt, indem der Fokus auf kulturelle und prozessuale Aspekte der Zusammenarbeit gelegt wurde. foundation dafür bildete die Literatur von Scharpfenecker (2012) und Hermann, Hüneke & Rohrberg (2012), welche die Zusammenarbeit eines virtuellen groups aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. So wählt Scharpfenecker (2012) den Fokus auf das Vertrauen und die Vertrauensentwicklung, während Hermann, Hüneke & Rohrberger (2012) ihrerseits Medien, Kultur und Prozesse ins Zentrum der Betrachtung legen. Beide haben aus ihrer Sicht relevante und wichtige Beiträge geleistet und können in der folgenden Arbeit mehrheitlich konsolidiert angewendet werden.

Die erarbeiteten Ergebnisse führen zu einer eindeutigen Aussage; Kulturelle und prozessuale Änderungen sind zwingend notwendig, um ein staff in gleicher Qualität wie ein klassisches group führen zu können. Kulturelle Unterschiede müssen einerseits beachtet, andrerseits für die Zusammenarbeit gefördert aber auch klare Richtlinien gesetzt werden. Aus prozessualer Sicht sind Durchführung, Intervall und Inhalt anzupassen, um Informationen und Statusmeldungen in gleicher Qualität zu erhalten.
Virtuelle groups bereichern die Arbeitswelt und ermöglichen neue Vorgehensweisen. Technische Mittel fördern diese Entwicklung. Eine solche Zusammenarbeit fordert ein Umdenken und various Anpassungen, fördert aber die Zusammenarbeit. Unter Berücksichtigung dieser Aspekte ist der Erfolg eines virtuellen groups garantiert.

Show description

Read More →

Risikomanagement in IT-Projekten: Gefahren rechtzeitig by Gerhard Versteegen,M. Dietrich,H. Reckert,K. Salomon,G.

By Gerhard Versteegen,M. Dietrich,H. Reckert,K. Salomon,G. Versteegen

Risikomanagement in IT-Projekten ist ein detaillierter Leitfaden für jeden Projektmanager. Gerade in den immer komplexer werdenden Projekten der Informationstechnologie sind die potenziellen Projektrisiken besonders hoch. Ohne eine geeignete Strategie drohen die meisten Projekte beim Eintreten eines difficulties zu scheitern. Das Buch gibt nicht nur Ratschläge, wie Risiken vermieden werden können, sondern geht im aspect auf die Planung, Minimierung und Eliminierung von Risiken ein. Ebenso werden Situationen betrachtet, in denen Risiken zu Problemen werden, und darauf eingegangen, wie das Projekt trotzdem zum Erfolg geführt werden kann.

Show description

Read More →

Internet der Dinge in der Intralogistik (VDI-Buch) (German by Willibald A. Günthner,Michael (Eds.) Hompel,Michael Hompel

By Willibald A. Günthner,Michael (Eds.) Hompel,Michael Hompel

Die imaginative and prescient vom sich selbst steuernden Materialfluss, einem Netzwerk von gleichberechtigten Einheiten, die keine übergeordnete Koordination mehr brauchen, beginnt Gestalt anzunehmen. Experten aus Wissenschaft und Technik fordern ein Umdenken in der Intralogistik: weg von durchgeplanten, vorherbestimmten Systemen, hin zu einem „Internet der Dinge'. Hier beschreiben sie die notwendigen Komponenten, die Softwarearchitektur und die Potenziale dieser neuen Technologie, geben Beispiele für die industrielle Anwendung und liefern so den Entwicklern und Planern eine Grundlage für die Gestaltung moderner Materialflusssysteme.

Show description

Read More →

Incident Management mit Open Source Software: Evaluierung by Lajos Vilt

By Lajos Vilt

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, observe: 1,0, Fachhochschule Dortmund, 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Zielsetzung entsprechend wurde im Rahmen dieser Arbeit ein Automatisierungswerkzeug zur Abbildung des Incident Managements gesucht und schließlich mit dem hassle price ticket approach OTRS::ITSM auch gefunden. Die Evaluierung erfolgte dabei mit Hilfe eines Anforderungskataloges, der auf die Geschäftsprozesse des betrachteten Unternehmens ausgerichtet die top Practices eines anerkannten De-facto-Standards, der ITIL abprüfte.

Der hierzu auf foundation früherer Arbeiten verfeinerte Anforderungskatalog konnte auf das im Rahmen einer durchgeführten Recherche identifizierte Produkt OTRS::ITSM erfolgreich angewendet werden und dadurch seine Praxis-Tauglichkeit unter Beweis stellen. Neben dem gefundenen difficulty price ticket method steht somit als Ergebnis der Arbeit ein erprobtes Werkzeug zur Evaluierung geeigneter Software-Produkte für das Incident administration in kleineren und mittelständischen Unternehmen zur Verfügung.

Aufgrund seiner Struktur und insbesondere auch wegen der Auslagerung spezieller Kriterien in Bezug auf Open resource software program, ist der Anforderungskatalog geeignet, beim try out weiterer - auch proprietärer - software program für das Incident administration Ergebnisse zu liefern, die einen direkten Vergleich der getesteten Produkte auf sehr feiner Abstraktionsebene zulassen. Die Produkte können somit einem differenzierten score unterzogen werden, womit dem zweiten Anliegen dieser Arbeit entsprochen wurde.

Wie die Arbeit zeigt gibt es im Open resource Umfeld mittlerweile (mindestens) ein hassle price tag process, mit dem der Prozess des Incident Managements im carrier table eines klein- und mittelständischen Software-Unternehmens nach Maßgaben der ITIL abgebildet werden kann. Da auch die weiteren, aus der Praxis resultierenden nicht funktionalen Anforderungen hinreichend erfüllt werden, kann das erfolgreich evaluierte Open price tag Request method in Verbindung mit der ITSM-Erweiterung uneingeschränkt für den Einsatz empfohlen werden.

Show description

Read More →

Informationelle Selbstbestimmung im digitalen Wandel by Michael Friedewald,Jörn Lamla,Alexander Roßnagel

By Michael Friedewald,Jörn Lamla,Alexander Roßnagel

Die Autoren des Buches untersuchen die historische und sachliche Bedingtheit des Konzepts der informationellen Selbstbestimmung, das zum Zweck des Persönlichkeitsschutzes in der modernen Datenverarbeitung zu einer Zeit und für Umstände entwickelt wurde, die inzwischen längst überholt sind. Thematisiert werden seine auch in absehbarer Zukunft erhaltenswerten Kernaussagen sowie die Änderungen, die in seinem Verständnis und seinen Umsetzungen notwendig sind, um die Ziele der informationellen Selbstbestimmung in einer veränderten digitalen Welt zu erreichen.

Show description

Read More →

Recht ex machina: Formalisierung des Rechts im Internet der by Oliver Raabe,Richard Wacker,Daniel Oberle,Christian

By Oliver Raabe,Richard Wacker,Daniel Oberle,Christian Baumann,Christian Funk

Im net werden Informationen immer häufiger so ausgezeichnet, dass sie für desktop interpretierbar sind (Semantic Web). Solche maschinenlesbaren Informationen sorgen dafür, dass Dienste im web verfügbar gemacht und gefunden werden können. Diese Automatisierung schafft eine neue Rechtslage und stellt sowohl für die Rechtspflege als auch für Geschäftspartner eine Herausforderung dar. In dem Band präsentieren die Autoren eine automatisierte Rechtsfolgenermittlung als praxisrelevanten Ansatz zur Herstellung von Rechtssicherheit.

Show description

Read More →